Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

 

Der Eisvogel

Der Eisvogel (Alcedo atthis) ist einer der seltensten und attraktivsten Vogelarten Europas.

1973 publizierte ich meinen ersten Bericht über den Bau künstlicher Nisthilfen für den Eisvogel.

Es war der Beginn einer immer noch endlosen Geschichte.....

Eisvogel im November an der Oberalster, HamurgEisvogel im November an der Oberalster, Hamurg
 
Tauchender Eisvogel im Aquarium, Hamburg 2004Tauchender Eisvogel im Aquarium, Hamburg 2004
 
Eisvogel mit BeuteEisvogel mit Beute
 
Montage/Freisteller der Tauchphasen des EisvogelsMontage/Freisteller der Tauchphasen des Eisvogels

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Eisvogel Titelfoto 1973 und 2013 Eisvogel Titelfoto 1973 und 2013

1971 war der Eisvogel in der damaligen Bundesrepublik Deutschland nahezu ausgerottet. In Zusammenarbeit mit einigen Freunden aus dem UAA (Uelzener Arbeistkreis für Avifaunistik) begann ich damit, die durch Wasserbau und Flurbereinigung zerstörten Nistplätze des Eisvogels zu renaturieren, künstliche Nisthilfen zu schaffen.

1973 konnte ich im Jahresbericht über den Erfolg, inzwischen knapp        300 ausgeflogene Jungvögel, berichten.

 

Mit dem Wissen, das ich dadurch über den Eisvogel erworben hatte, gelangen mir Fotos in der unterirdischen Nisthöhle einer unserer künstlichen Nisthilfen und 1975 die weltweit ersten Unterwasserfotos       eines tauchenden Eisvogels. Sie erschienen 1977 in GEO.

   
Renaturierung und Bau einer Nistwand für den Eisvogel,1971Renaturierung und Bau einer Nistwand für den Eisvogel,1971 Ansitz im Erdloch an einer Eisvogel Nisthöhle 1972Ansitz im Erdloch an einer Eisvogel Nisthöhle 1972
   
Eisvogels unterirdisches FamilienlebenEisvogels unterirdisches Familienleben Junge Eisvögel kurz vor dem AusfliegenJunge Eisvögel kurz vor dem Ausfliegen
   

 Der Eisvogel avancierte durch die zahlreichen Publikationen

schnell zu meinem "Markenzeichen" und somit auch zu einer dauernden

Herausforderung, neue Fotos aufzunehmen.

Der technische Wandel der herkömmlichen Fototechnik zur

Digitaltechnik ist deshalb in diesen Fotos besonders prägnant

dokumentiert.

 

1978 förderte die HÖRZU die Naturschutzkampagne "Rettet die Vögel".

Das Foto rechts war das Titelfoto.

 

Im Bild unten das Fotoversteck mit einem Aquarium und dem

Eisvogel auf seiner Sitzwarte, von der er in das Becken tauchte.

 

Ansitzversteck mit Aquarium und Eisvogel 1985Ansitzversteck mit Aquarium und Eisvogel 1985

Eisvogel, Titelfoto der HÖRZU 1978 bei der Naturschutzkampagne "Rettet die Vögel"Eisvogel, Titelfoto der HÖRZU 1978 bei der Naturschutzkampagne "Rettet die Vögel"
   
Weitwinkel Schnappschuss aus dem AnsitzversteckWeitwinkel Schnappschuss aus dem Ansitzversteck Montage des Freilandstudios und dem eingeklinkten Foto des auftauchenden VogelsMontage des Freilandstudios und dem eingeklinkten Foto des auftauchenden Vogels
   
Mit der Beute kehrt der Eisvogel meistens auf seine Sitzwarte zurückMit der Beute kehrt der Eisvogel meistens auf seine Sitzwarte zurück Fühlt sich der Vogel wohl, hält er auch sein Verdaungs-"nickerchen" direkt vor der KameraFühlt sich der Vogel wohl, hält er auch sein Verdaungs-"nickerchen" direkt vor der Kamera